Startseite
Neu
Die Vorzüglichkeit des Triticale
Wert
Märkte und Preise
Nutzen
Neue Sorten
Erträge
    Erträge in Deutschland
    Ertragsvergleich
    Landessortenversuche in D
       Neue Bundesländer, D-Standorte
       Neue Bundesländer, Löss
       Neue Bundesländer, V-Standorte
       Baden-Württemberg
       Bayern
       Hessen
       Niedersachsen
       Niedersachsen, Lehmböden
       Niedersachsen Sandböden Nord
       Niedersachsen, Sandböden West
       Nordrhein-Westfalen
       Rheinland-Pfalz
       Schleswig-Hostein
    Erträge in Polen
Anbau
Wissen
Geschichte
Zukunft
Erntedank
Literatur
Kontakt
Impressum
Sitemap

Hessen

Ernte 2013



Nach oben

Rang Art Sorte Kornertrag dt/ha Vergleich zur nächst besseren vergleichbaren Sorte
1 Triticale Agendus 96,2  
2 Hybridroggen Forsetti 93,8 - 2,5 %
3 Triticale Micado 91,2 - 2,8 %
4 Triticale Silverado 90,8 - 0,4 %
5 Hybridroggen Satellit 90,1 - 0,7 %
6 Hybridroggen Mephisto 85,6 - 5,1 %


Nach oben

Ernte 2012



Nach oben

Rang Art Sorte Kornertrag dt/ha Vergleich zur nächst besseren vergleichbaren Sorte
1 Triticale KWS Aveo 99,1  
2 Triticale Mikado 98,5 - 0,5 %
3 Triticale Adverdo 95,8 - 2,8 %
4 Hybridroggen SU Allawi 86,9 - 9,3 %
5 Hybridroggen SU Satellit 86,0 - 1,0 %
6 Hybridroggen SU Mephisto 85,6 - 0,5 %


Nach oben

Ernte 2011



Nach oben

Rang Art Sorte Kornertrag dt/ha Vergleich zur nächst besseren vergleichbaren Sorte
1 Hybridroggen Brasetto 99,5  
2 Hybridroggen Guttino 98,4 - 1,1 %
3 Hybridroggen Mephisto 98,1 - 0,3 %
4 Triticale Tarzan 91,6 - 6,7 %
5 Triticale Tulus 91,2 - 0,4 %
6 Triticale Grenado 90,6 - 0,7 %


Nach oben

Zusammenfassung


Im Jahr 2013 waren die Erträge hoch. Triticale zeigte sich dem Hybridroggen überlegen.

Im Jahr 2012 waren die Erträge sehr hoch. Die drei besten Triticalesorten waren den drei besten Hybridroggen deutlich überlegen.
Die genauen Zahlen entnehmen Sie bitte der Übersicht unter vergleich.hessen.2012.xlsx [10 KB]

Im Jahr 2011 waren die Erträge sehr hoch. Der Hybridroggen war dem Triticale deutlich überlegen.

Die Ergebnisse der einzelnen Standorte entnehmen Sie bitte den Tabellen:

vergleich.hessen.2013.xlsx [10 KB]
vergleich.hessen.2012.xlsx [10 KB]


Weiter: Niedersachsen



Nach oben