Startseite
Neu
Die Vorzüglichkeit des Triticale
Wert
Märkte und Preise
Nutzen
Neue Sorten
    Wintertriticale
    Sommertriticale
Erträge
Anbau
Wissen
Geschichte
Zukunft
Erntedank
Kontakt
Impressum
Sitemap

Neue Sorten

Die Saatzucht DANKO aus Polen ist seit 36 Jahren - nämlich seit dem Jahr 1983 - mit Saatgut von Triticale im deutschen Markt aktiv, und - war bis einschließlich 2015 Marktführer bei diesem Getreide. Mit den Neueintragungen PORTO im Jahr 2018 und BELCANTO im Jahr 2019 ist DANKO jetzt wieder mit Spitzensorten am Markt.

DANKO züchtet unter Bedingungen, die für die Züchter eine große Herausforderung sind:

Klima: In Polen sind die Winter länger und härter als bei uns, die Sommer hingegen vielfach von langen und oft auch extremen Trockenperioden gekennzeichnet.

Bodenverhältnisse: In Polen ist der Anteil an leichten und schwierigen Böden sehr hoch, auf denen außer Roggen und Kartoffeln wenig erfolgreich angebaut werden kann. Das war Auslöser für den Züchtungsvorstoß mit Triticale - der besseren Alternative für Roggen in der Tierfütterung.

Getreidezüchtung: Die Saatzucht DANKO züchtet auf sechs Standorten, gut über Polen verteilt, von denen einige auf sehr leichten Böden und unter extrem schwierigen Klimabedingungen arbeiten. In der Auslesezüchtung wird gezielt auf gesunde, robuste und ertragstreue Sorten ausgelesen und auf den Einsatz von Chemie weitestgehend verzichtet. In der Methodik unterscheidet sich DANKO von anderen Zuchtbetrieben, die mehr und mehr Sorten züchten, die auf den Einsatz bestimmter Agro-Chemikalien ausgerichtet sind. Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Sorten für die neue Zeit:

DANKO-Sorten zeichnen sich in der Regel aus durch

> vorzügliche Winterfestigkeit. Dafür bürgt allein schon die Herkunft der Sorten.
> gute bis sehr gute Standfestigkeit. Dies ist ein wichtiges Kriterium in der Auslese.
> vorbildliche Krankheitsresistenzen. DANKO-Sorten benötigen weniger Aufwand an Pflanzenschutz und sind damit voll im Trend der Zeit
> Widerstandsfähigkeit gegen die Unbilden des Wetters, besonders Trockenheit und Dürre. Die Auslese unter härteren Bedingungen bringt Sorten hervor, die besser auf die Klimaveränderungen vorbereitet sind
> gute bis sehr gute Kornqualitäten. Hier gibt es einen Sprung nach vorn mit der neuen Sorte BELCANTO!
> Hohe Anbaurentabilität. Oft bringen DANKO-Sorten ihre Bestleistungen in der Anbaustufe 1. Warum das besser sein kann als Höchstleistung nur bei Höchsteinsatz, erfahren Sie bei den Beschreibungen zu BELCANTO und PORTO.

Bitte lesen Sie weiter: Wintertriticale