Startseite
Neu
Die Vorzüglichkeit des Triticale
Wert
Märkte und Preise
Nutzen
Neue Sorten
    Wintertriticale
    Sommertriticale
       MAMUT - neu 2019
       MAZUR - neu 2019
       SOPOT - neu 2019
       DUBLET - seit 2006
       NAGANO - seit 2010
Erträge
Anbau
Wissen
Geschichte
Zukunft
Erntedank
Kontakt
Impressum
Sitemap

Mazur - neu 2018

MAZUR wurde im Jahr 2014 in die Polnische Sortenliste eingetragen und erfreut sich großer Beliebtheit: Der Anteil an der Sommertriticale-Vermehrungsfläche in Polen betrug 22 % im Jahr 2017. MAZUR wurde im Jahr 2019 in die deutsche Sortenliste eingetragen; zur Ernte 2019 wurde eine kleinere Vermehrungsfläche angelegt, so daß erstes Saatgut verfügbar sein wird. Die besonderen Eigenschaften von MAZUR sind:

Mittelkurz im Wuchs und gut standfest

Ein Problem, das ältere Sorten hatten, ist behoben: Die Sorte ist mittelkurz und gut standfest.

Sehr gute Krankheitsresistenzen

MAZUR ist sehr widerstandsfähig gegen Mehltau und Gelbrost, hat die beste Blattseptoria-Resistenz aller Sommertriticale und gute bis sehr gute Resistenzen gegen Braunrost.

Hohe bis sehr hohe Kornerträge

MAZUR bringt hohe bis sehr hohe Kornerträge in Stufe 1 und hohe Kornerträge in Stufe 2.

Gute bis sehr gute Kornqualitäten

MAZUR zeichnet sich aus durch
> mittleres bis hohes Tausendkorngewicht
> hohes bis sehr hohes Hektolitergewicht = gut ausgebildetes, volles Korn
> hohe Fallzahlen

MAZUR = eine der besten Sorten unter den Sommertriticalen - auch für späte Herbstaussaat geeignet!