Startseite
Neu
Die Vorzüglichkeit des Triticale
Wert
Märkte und Preise
Nutzen
Neue Sorten
    Wintertriticale
       BELCANTO - neu 2019
       PORTO - neu 2018
       KASYNO- seit 2017
    Sommertriticale
Erträge
Anbau
Wissen
Geschichte
Zukunft
Erntedank
Kontakt
Impressum
Sitemap

Wintertriticale

Bis einschließlich zur Ernte 2016 war GRENADO aus dem Hause DANKO die führende Sorte im Anbau in Deutschland. Mit den neuen Sorten PORTO (2018) und BELCANTO (2019) stehen jetzt wieder zwei hoch interessante Sorten zur Verfügung. Der Züchtungsfortschritt geht aus der nachstehenden Aufstellung hervor.


Vergleich der aktuellen DANKO-Sorten

Sorte BELCANTO PORTO KASYNO * FREDRO * GRENADO **
Winterfestigkeit * ++++ ++++ ++++ +++ +++
Pflanzenlänge 0 ++ + - +++
Lager + + + ++ +++
Mehltau +++ +++ +++ ++ +
Blattseptoria ++ ++ ++ + 0
Gelbrost +++ +++ ++++ ++ -
Braunrost +++ ++++ ++++ ++ ++
Bestandesdichte + 0 - 0 ++
Kornzahl / Ähre - + 0 + --
TKM + + +++ +++ -
Kornertrag 1 +++ +++ +++ ++ 0
Kornertrag 2 ++ ++ ++ ++ --
Rentabilität *** +++ +++ +++ ++ -
Schüttgewicht *** ++++ ++ 0 ++ -
Auswuchs *** + 0 0 + 0
Fallzahl *** +++ 0 - + -

Erläuterungen zum Vergleich der DANKO-Sorten

Die Beschreibungen mit ++++ über 0 bis ---- bedeuten in der Skala 1 - 9:
++++ = beste Note / 0 = mittel / ---- = schlechteste Note

Die obige Tabelle richtet sich streng nach der Beschreibenden Sortenliste 2018 des Bundessortenamts mit folgenden Ausnahmen:
* Die Angaben stammen aus der offiziellen Polnischen Sortenliste 2018
** Die Angaben stammen aus der Beschreibenden Sortenliste 2017 des Bundessortenamts
*** Diese Eigenschaften werden vom Bundessortenamt nicht erfaßt, sind für den Praktiker aber von großer Bedeutung. Hierzu im einzelnen:


Rentabilität

In der Regel werden Sortenprüfungen in zwei unterschiedlichen Intensitäten angelegt:
Stufe 1 = Extensiv. Das Bundessortenamt wendet in der Regel nur Herbizide an, in Ausnahmefällen (bedarfsbedingt) Insektizide, absolut keine Fungizide.
Stufe 2 = Intensiv. Das höchstmögliche Ertragspotential wird ausgetestet mit
> 1 - 6 Anwendungen von Wachstumseglern (im Durchschnitt knapp 3 Anwendungen)
> 1 - 7 Anwenndungen von Fungiziden (im Durchschnitt mehr als 3 Anwendungen)
>>> ohne Berücksichtigung der Rentabilität.

In Landessortenversuchen wird ähnlich verfahren, allerdings teilweise die Rentabilität berechet, dies beispielsweise im Jahr 2018 mit den folgenden Ergebnissen:

Niedersachsen.
Die höchste direktkostenfreie Leistung in Höhe von 1.496 € je ha brachte mit 80 dtha PORTO als beste Sorte in Stufe 1,
die höchste direktkostenfreie Leistung in Höhe von 1.458 € je ha brachte mit 86 dt/ha Lombardo als beste Sorte in Stufe 2.
PORTO brachte guten Mehrerlös in Höhe von 38 € je ha bei geringerem Aufwand!

Rheinland-Pfalz.
Die höchste korrigierte Leistung in Höhe von 1.365 € je ha brachte mit 91,0 dt/ha PORTO als beste Sorte in Stufe 1,
die höchste korrigierte Leistung in Höhe von 1.286 € je ha brachte mit 95,9 dt/ha Barolo als beste Sorte in Stufe 2.
PORTO brachte Mehr Erlös in Höhe von 79 € ke ja bei geringerem Aufwand!

Bayern.
Den höchsten kostenbereinigten Erlös in Höhe von 1.175 € je ha brachte mit 80,14 dt/ha PORTO als beste Sorte in Stufe 1,
den höchsten kostenbereinigten Erlös in Höhe von 1.170 € je ha brachte mit 88,65 dt/ha Lombardo als beste Sorte in Stufe 2.
PORTO brachte mehr Gelderlös in Höhe von 5 € je ha bei geringerem Aufwand trotz eines 10 % höheren Ertrags der besten Sorte in Stufe 2 !!!

Quintessenz: Bei Triticale zählt Qualität mehr als Quantität !!!

Es lohnt sich, die Berichte zu stuidieren:
Quellen: Landessortenversuche 2018 mit Triticale in
Niedersachsen - 2018.tiw.nieder..pdf [2.285 KB]
Rheinland-Pfalz - tiw.2018.rh-pfalz.pdf [1.578 KB]
Bayern - tiw.2018.bayern.pdf [1.890 KB]


Umwelt

DANKO-Triticalesorten sind im Vergleich zu den meisten anderen besonders rentabel, wenn extensiv geführt. Dies ist ein ganz wesentlicher Aspekt im Anbau, denn Rentabilität muß sein! Das ist aber nur die eine Seite der Medaille.

Die andere, ebenso wichtige ist doch die, daß Zurückhaltung im Einsatz von Dünger und Pflanzenschutz die Umwelt schont, für die wir alle verantwortlich sind.

Welcher Seite man vorzieht, ist jedem selbst überlassen. Im Fall von Triticale ist die Antwort leicht:

>>> Rentabel und umweltfreundlich zugleich ist kein Gegensatz, sondern Wirklichkeit!

Bitte lesen Sie weiter: BELCANTO - neu 2019