Startseite
Neu in www triticale-infos.de
Die Vorzüglichkeit des Triticale
Wert
Nutzen
    Fütterung
       Erfahrungen
       Inhaltsstoffe
       Untersuchungen
       Fütterrungsversuche
    Ernährung
    Ethanol
Neue Sorten
Erträge
Anbau
Wissen
Geschichte
Zukunft
Erntedank
Kontakt
Impressum
Sitemap

Untersuchungen

Die in den DLG-Futterwerttabellen angegebenen Werte über die Vorzüglichkeit des Triticale im Vergleich zu anderen Getreidearten finden sich bestätigt in regelmäßigen Untersuchungen des Ernteguts. So wurden durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen beispielsweise 1.138 Getreideproben aus der Ernte 2010 untersucht mit folgendem Ergebnsis:

Rohprotein: Triticale lag mit 11,3 % etwas niedriger als Weizen (12,1 %), etwas besser als die Gerste (11,3 %) und deutlich besser als der Roggen (10,1 %).

Stärke: Im Stärkegehalt lag Triticale mit 57,1 % leicht unter dem Weizen (57,9 %), aber deutlich besser als Roggen (53,7 %) und sehr viel besser als die Gerste (51,0 %).

ME (Schwein) in MJ/kg: Triticale lag mit 14,0 auf dem Niveau von Weizen Weizen (14,1), aber deutlich über dem Roggen (13,7) und noch deutlicher über der Gerste (12,8).

Lysin: Der Triticale lag mit 0,37 % auf dem Niveau der Gerste (0,38 %) und des Roggens (0,37 %) und über dem Weizen (0,33 %).

Methionin und Cystin: Der Triticale lag mit 0,45 % gleich dem Weizen (0,46 %) und besser als Gerste (0,42 %) und deutlich besser als der Roggen (0,39).

Quelle: Landwirtschaftskammer Niedersachsen


Bitte lesen Sie weiter: Fütterrungsversuche